Plus
Koblenz

Weihnachtsgeld im Krankenhaus um 70 Prozent gekürzt: Über 4000 Mitarbeiter in Koblenz und Region betroffen

Kurz vor der Auszahlung ihres Weihnachtsgelds müssen fast 4300 Mitarbeiter des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein einen herben Schlag verkraften: Die Geschäftsführung streicht ihnen einen Großteil des Weihnachtsgelds. Die Rede ist von „liquiditätsrelevanten Sondereffekten”. Eine Ausnahme gibt es allerdings.

Von Jan Lindner
Lesezeit: 2 Minuten
+ 124 weitere Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 23.11.2022, 09:03 Uhr