Plus
Koblenz

Weihnachtsgeld gekürzt: Koblenzer SPD-Chef stellt klare Forderungen an Sana

Der Koblenzer SPD-Chef Detlev Pilger, ehemaliges Mitglied des Deutschen Bundestags, ist überrascht und verärgert über die drastische Kürzung des Weihnachtsgelds bei den Krankenhäusern des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein. Er beschreibt, wie die Stimmungslage der Mitarbeiter ist, und hat klare Forderungen an den Konzern Sana Kliniken AG.

Von Jan Lindner
Lesezeit: 3 Minuten
+ 130 weitere Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 30.11.2022, 06:00 Uhr