Plus
Koblenz

Wegen Müll und Mängeln: Koblenz stellt Besitzer von Schrotthäusern öffentlich Bescheide zu

img_7002
Viel Gerümpel lagert stets auf dem Hefje-Gelände. Dort, wo bei der polizeilichen Durchsuchung gebaggert wurde, steht nun ein Baustellenschild. Der Hof ist mit einem Bauzaun von der Stadt abgesichert worden, den diese zusätzlich zur Einfassung am Ort aufstellte. Foto: Katrin Steinert
Lesezeit: 4 Minuten

Die Stadt Koblenz verschärft ihr Vorgehen gegen einen bekannten Koblenzer Schrottimmobilienbesitzer: Jetzt wurden dem Mann mehrere Aktenbescheide öffentlich zugestellt. Dieser verfügt offenbar über keine gültige Meldeadresse.

In der Bekanntmachung, die vor anderthalb Wochen am Samstag, 19. August, in unserer Zeitung erschien, fordert die Stadt den Mann auf, in fünf Fällen fristgerecht tätig zu werden. Unter anderem geht es um Nutzungsuntersagungen und Mängelbeseitigungen in Gebäuden, aber auch um mehrfach nicht gezahlte Gebühren für Restabfälle und die Vergrößerung ...