Archivierter Artikel vom 01.05.2017, 18:15 Uhr
Plus
Koblenz

Warum die Gewerkschaften weiterkämpfen

Es ist regnerisch, die Menschen am Rheinufer sind in Plastikponchos gehüllt oder schützen sich mit Kapuzen und Regenschirmen. Gerade kommen die letzten Nachzügler, sammeln sich hinter dem Banner. „Wir sind viele. Wir sind eins“, steht darauf. Man unterhält sich, Aufbruchsstimmung und Anspannung liegen in der Luft – bis die Trommler die ersten Takte spielen und die Gruppe sich in Bewegung setzt. Traditionell zum Tag der Arbeit hat der Deutsche Gewerkschaftsbund Koblenz zur Demonstration gerufen.

Von Felix Bartsch Lesezeit: 2 Minuten