Archivierter Artikel vom 20.09.2018, 20:46 Uhr
Spay

Waldstück am Bopparder Hamm brennt: Bauern helfen beim Löschen

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am Donnerstagnachmittag ein etwa 6500 Quadratmeter großes Waldstück zwischen den Weinbergen des Bopparder Hamm bei Spay und den Feldern der Höhenlage Siebenborn in Brand geraten.

Das Feuer brach zwischen den Weinbergen des Bopparder Hamm bei Spay und den Feldern der Höhenlage Siebenborn aus.
Das Feuer brach zwischen den Weinbergen des Bopparder Hamm bei Spay und den Feldern der Höhenlage Siebenborn aus.
Foto: Polizei Koblenz

Die schwer zugängliche Steilhanglage wurden durch etwa 80 Feuerwehrleute aus der Region mit Unterstützung des Polizeihubschraubers gelöscht, das teilt die Polizei mit. Es waren eine Vielzahl von Tanklöschfahrzeugen erforderlich, da die Versorgung mit Wasser am Brandort nicht gewährleistet war.

Personen wurden nicht verletzt. Außerdem wurde der Bahn- und Straßenverkehr nicht behindert. Die Häuser der Aussiedlung Siebenborn waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet, heißt es von der Polizei. Bei den Löscharbeiten haben zwei Landwirte geholfen, indem sie mehrfach Wasser mit ihren Güllefässern heranbrachten und damit die Feuerwehr unterstützen. dcc