Archivierter Artikel vom 09.08.2022, 15:21 Uhr
Plus
Koblenz/Region

Vor-Tour der Hoffnung macht Stopp in Koblenz: Samba-Rhythmen und La-Ola-Wellen

Durch Städte und Gemeinden radeln und dabei Gutes tun – das ist der Sinn der Vor-Tour der Hoffnung. Nach zwei Jahren Corona-Pause schwingen sich zum 25. Mal 120 Radler – darunter viele Prominente – auf den Sattel, um Geld für krebskranke und hilfsbedürftige Kinder zu sammeln. Der Abschluss der zweiten Etappe war am Montag in Koblenz – ein Festakt mit La-Ola-Wellen und großzügigen Spendenschecks.

Von Marc Thielen Lesezeit: 2 Minuten