Ehrenbreitstein

Vorfall in Ehrenbreitstein: 81-Jähriger berichtet, wie er vom Rad geschubst und verprügelt wurde

Otto Hartmann wirkt trotz des Angriffs, den er vor gut anderthalb Wochen in Ehrenbreitstein erlebt hat, fit und zufrieden, auch wenn er noch Schmerzen hat. Der 81-Jährige lebt in einer gepflegten Wohnung in Niederberg zusammen mit seiner Frau. Seinen richtigen Namen nennen wir an dieser Stelle nicht, um seine Identität zu schützen. Braun gebrannt, in luftiger kurzer Hose und hellem Leinenhemd bittet er den Besucher auf den Balkon. Angst habe er nach dem Vorfall nicht, sagt Otto Hartmann. „Aber ich ärgere mich, dass ich mich nicht wehren konnte.“

Katrin Steinert Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net