Koblenz

Vorbereitungen in der Koblenzer Goldgrube laufen: So wird die Bombe am Sonntag entschärft

5000 statt zunächst gedachter 15.000 Koblenzer müssen am Sonntag ihre Wohnungen verlassen, damit die auf einem Grundstück an der Beatusstraße gefundene Bombe entschärft werden kann. Und auch wichtige Einrichtungen wie die Justizvollzugsanstalt und der Hauptbahnhof konnten aus dem Evakuierungsgebiet herausgenommen werden. Möglich ist dies durch eine Technik, die in Koblenz erstmals angewandt wird, erläutert Oliver Peikert vom Amt für Brand- und Katastrophenschutz der Stadt.

Doris Schneider Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net