Archivierter Artikel vom 28.05.2021, 10:25 Uhr
Plus
Koblenz

Vor hundert Jahren: Als Koblenzer in der Altstadt Ziegen und Schweine hielten

Lebensmittel unterliegen seit dem Weltkrieg in weiten Teilen der Zwangsbewirtschaftung. Und auch mit dem Waffenstillstand im November 1918 bessert sich die Ernährungslage zunächst nicht, unter anderem auch, weil die Alliierten bis zur Ratifizierung des Versailler Vertrags im Sommer 1919 die Seeblockade aufrecht halten. Knapp zwei Jahre später, im Frühjahr 2021, füllt sich allerdings das Warenangebot endlich wieder.

Von Peter Karges Lesezeit: 6 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema