Koblenz/Kreis MYK

Vor der Landtagswahl stehen Städte und Verbandsgemeinden vor großer logistischer Herausforderung: Zahl der Briefwähler dürfte hochschnellen

Am Sonntag, 14. März, wird in Rheinland-Pfalz der 18. Landtag gewählt. Wegen der Corona-Pandemie wird diese Wahl aber wohl anders ablaufen als bislang gewohnt. In vielen Städten und Gemeinden wird mit einem viel höheren Anteil an Briefwählern gerechnet, was organisatorische Herausforderungen mit sich bringt. Die RZ hat sich in der Region umgehört.

Annika Günther Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net