Archivierter Artikel vom 05.05.2016, 14:42 Uhr
Plus
Koblenz

Vollsperrung der A 48 an der Rheinbrücke Bendorf: Feiertagskollaps bleibt aus

Nichts geht mehr seit Mittwoch, 22 Uhr, auf dem Teilstück der A 48 zwischen der Anschlussstelle Koblenz-Nord und der Rheinbrücke Bendorf. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) hat alle Fahrspuren Richtung Westerwald gesperrt, um die Fahrbahn zu sanieren. Doch die Autofahrer, die am Feiertag unterwegs waren, blieben entspannt.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema