Archivierter Artikel vom 13.01.2012, 13:43 Uhr
Koblenz

Vier Verletzte: Auto gerät auf nasser Fahrbahn ins Schleudern

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen sind vier Personen verletzt worden. Um 09.45 Uhr ereignete sich der Unfall auf der Simmerner Straße auf der Karthause. Zwei Autos waren beteiligt.

Die Autos wurden abtransportiert, die Beteiligten ins Krankenhaus gebracht.
Die Autos wurden abtransportiert, die Beteiligten ins Krankenhaus gebracht.
Foto: Peter Karges

Koblenz – Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen sind vier Personen verletzt worden. Um 09.45 Uhr ereignete sich der Unfall auf der Simmerner Straße auf der Karthause. Zwei Autos waren beteiligt.

Die Fahrerin eines mit drei Personen besetzten VW Polo aus dem Kreis Ahrweiler geriet auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und rutschte in den Gegenverkehr. Dabei prallte der Polo mit der Beifahrerseite in die Front eines entgegenkommenden Fiat, der in Richtung Innenstadt fuhr. In dem VW wurde der Beifahrer im Fahrzeug eingeklemmt, die Feuerwehr musste ihn befreien. Die weiteren Insassen erlitten leichte Verletzungen. Auch der Fahrer des entgegenkommenden Autos trug leichte Verletzungen davon. Alle Beteiligten wurden durch das Rote Kreuz in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Simmernder Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme bis 10.35 Uhr voll gesperrt.