Archivierter Artikel vom 04.08.2021, 14:41 Uhr
Plus
Region

Viel Wasser und weniger Besucher: Der Regen macht Freibädern einen Strich durch die Rechnung

Seit dem 2. Juni läuft die Freibadsaison in diesem Jahr – doch die Zwischenbilanz fällt ziemlich durchwachsen aus. Im Juni gab es zwar einige warme Tage, doch vor allem der Juli hat viel Regen mit sich gebracht. Während sich die Freibäder unter anderem mit Onlinebuchungssystemen gut auf die Corona-Anforderungen eingestellt haben, können sie nichts gegen das schlechte Wetter ausrichten, das einige Gäste vom Freibad fernhält.

Von Katrin Hommen Lesezeit: 3 Minuten