Archivierter Artikel vom 22.07.2021, 12:52 Uhr
Plus
Koblenz

Viel Personal ist in den Lockdowns aus der Gastronomie abgewandert: Hans-Joachim Mehlhorn appelliert, dringend Fachkräfte in der Branche zu halten

Innerhalb des vergangenen Jahres haben in der Stadt Koblenz und im Kreis MYK jeweils 600 Köche, Servicekräfte und Hotelangestellte im Zuge der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Lockdowns dem Gastgewerbe den Rücken gekehrt. Das ist fast jeder fünfte Beschäftigte in der Branche, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) unter Berufung auf jüngste Zahlen der Arbeitsgemeinschaft mitteilt. Unsere Zeitung hat in der Rhein-Mosel-Stadt bei verschiedenen Hotel- und Gastronomiebetrieben nachgehört.

Von Elvira Bell Lesezeit: 3 Minuten