Plus

VG-Rat Weißenthum stimmt Bauplänen für eigenes Gymnasium zu

Das neue Gymnasium soll als Anbau an der nördlichen Front des bereits bestehenden Realschule-plus-Gebäudes an das Schulzentrum in Mülheim-Kärlich angegliedert werden. In den Bauzeichnungen ist dieser Bereich rot hervorgehoben.
Das neue Gymnasium soll als Anbau an der nördlichen Front des bereits bestehenden Realschule-plus-Gebäudes an das Schulzentrum in Mülheim-Kärlich angegliedert werden. In den Bauzeichnungen ist dieser Bereich rot hervorgehoben. Foto: Damian Morcinek

Weißenthurm/Mülheim-Kärlich – Am Schulzentrum in Mülheim-Kärlich soll ein eigenständiges Gymnasium in Trägerschaft der Verbandsgemeinde Weißenthurm errichtet werden (die RZ berichtete). Jetzt hat der Weißenthurmer Verbandsgemeinderat das dafür vorgesehene Bauprogramm einstimmig verabschiedet.

Lesezeit: 1 Minute
Weißenthurm/Mülheim-Kärlich - Am Schulzentrum in Mülheim-Kärlich soll ein eigenständiges Gymnasium in Trägerschaft der Verbandsgemeinde Weißenthurm errichtet werden (die RZ berichtete). Jetzt hat der Weißenthurmer Verbandsgemeinderat das dafür vorgesehene Bauprogramm einstimmig verabschiedet. Die aktuelle Planung sieht einen Anbau an die nördliche Front des bereits bestehenden Realschule-plus-Gebäudes vor, die in Richtung Stadion zeigt. ...