Archivierter Artikel vom 02.09.2012, 19:15 Uhr
Koblenz

Verwirrte 86-Jährige läuft zu Fuß über die Südbrücke

Eine aufmerksame Autofahrerin hat es gemeldet: Am Samstagabend gegen 22 Uhr haben Polizisten eine ältere Dame zu Fuß auf der Südbrücke angetroffen. Die Ermittlungen ergaben, dass die erheblich verwirrte 86-Jährige zusammen mit ihrem fast blinden 70-jährigen Lebenspartner von Oberfranken im Zug unterwegs nach Leutesdorf war. Beim Umsteigeversuch in Frankfurt waren die beiden getrennt worden.

Foto: picture alliance

Koblenz – Eine aufmerksame Autofahrerin hat es gemeldet: Am Samstagabend gegen 22 Uhr haben Polizisten eine ältere Dame zu Fuß auf der Südbrücke angetroffen. Die Ermittlungen ergaben, dass die erheblich verwirrte 86-Jährige zusammen mit ihrem fast blinden 70-jährigen Lebenspartner von Oberfranken im Zug unterwegs nach Leutesdorf war. Beim Umsteigeversuch in Frankfurt waren die beiden getrennt worden.

Wie die Dame auf die Südbrücke gelangte, konnte sie selbst auch nicht erklären. Aber es kam zum Glück zum Happy End: Der Lebenspartner hatte sich zwischenzeitlich bei der Polizeiinspektion in Neuwied gemeldet, und die Polizei brachte die 86-Jährige sicher nach Leutesdorf.