Koblenz

Verstoß gegen das Gleichbehandlungsgebot: Gericht kippt Burkini-Verbot für Schwimmbäder

Das Burkini-Verbot in Koblenzer Schwimmbädern verstößt gegen das Gleichbehandlungsgebot und wird deshalb auf Eis gelegt. Das hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz in einem Eilverfahren entschieden. Eine Übergangslösung bis zur endgültigen Entscheidung – doch schon jetzt regt das Gericht bei der Stadt an, das Burkini-Verbot grundsätzlich aufzuheben.

Stephanie Mersmann Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net