Archivierter Artikel vom 25.01.2020, 10:00 Uhr
Koblenz

Verkehrswende im Großraum Koblenz: 200 Busfahrer werden verzweifelt gesucht

Die Verkehrswende lässt sich nur verwirklichen, wenn der Bedarf an Busfahrern gedeckt und die Arbeitsbedingungen im Beruf spürbar verbessert werden. Das ist der Tenor der Fachtagung „Koblenzer Forum”, an dem 140 Betriebsräte, Verkehrsexperten und Unternehmenslenker aus ganz Deutschland teilnahmen. Allein im Großraum Koblenz fehlen auf Sicht 200 Busfahrer, bundesweit sind es mehr als 3000. Dabei leiden die Busfahrer zurzeit nicht nur unter ihrem schlechten Image.

Thomas Brost Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net