Archivierter Artikel vom 19.12.2009, 07:22 Uhr
Koblenz/Mainz

Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz: Auszeichnung für Daweli Reinhardt

Der Koblenzer Daweli Reinhardt hat im Beisein vieler Familienangehöriger, unter anderem seiner Frau Trautchen, den Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz bekommen.

„Er gehört zu den größten Musikerpersönlichkeiten und wird für seine Lebensleistung geehrt, die nicht nur in seinem Wirken als Musiker begründet ist, sondern auch in seiner Fähigkeit, die Musikalität an die jüngeren Generationen weiterzugeben“, erklärte Staatssekretär Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig die hohe Auszeichnung. Reinhardt wuchs in Koblenz auf und erlebte die Schrecken des Nazi-Regimes. Er überlebte die Konzentrationslager und kam nach Koblenz zurück. Seine Liebe zur Musik machte er zum Beruf. Besonders als Sologitarrist im bekannten Schnuckenack-Reinhardt-Quintett feierte er Erfolge.