Archivierter Artikel vom 25.03.2019, 15:31 Uhr
Plus
Koblenz

Verdacht der Korruption im Koblenzer Ausländeramt: Ein Ex-Mitarbeiter in Untersuchungshaft [Update]

Drei (Ex-)Mitarbeiter des Koblenzer Ausländeramts stehen im Verdacht, korrupt gehandelt zu haben und von Flüchtlingen Gegenleistungen angenommen zu haben. Diese Information unserer Zeitung hat die Staatsanwaltschaft Koblenz jetzt auf Anfrage bestätigt. Einer der Mitarbeiter, ein ehemaliger Bediensteter, sitzt seit Oktober 2018 in Untersuchungshaft, weil Flucht- und Verdunklungsgefahr besteht. Die Ermittlungen hatten Ende 2017 begonnen.

Von Katrin Steinert Lesezeit: 2 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema