Archivierter Artikel vom 27.07.2012, 09:30 Uhr
Plus
Koblenz

VCD meint: Koblenzer Straßen sind für Kinder gefährlich

157 Kinder bis 14 Jahre sind in den Jahren 2008 bis 2011 auf den Koblenzer Straßen bei Unfällen verletzt oder getötet worden – allein 41 waren es im vergangenen Jahr. 134 Jugendliche zwischen 15 und 17 sind in den vier Jahren im Straßenverkehr zu Schaden gekommen. Diese Zahlen legt der Verkehrsclub Deutschland (VCD) im Rahmen seines bundesweiten Städtechecks vor. Und der rheinland-pfälzische Landesverband des Klubs zieht dabei auch für Koblenz ein negatives Fazit: Die Entwicklung lasse auf weiteren dringenden Handlungsbedarf in die Verkehrssicherheit der Stadt schließen. Im Koblenzer Polizeipräsidium sieht man das anders.

Lesezeit: 3 Minuten