Archivierter Artikel vom 24.01.2022, 14:40 Uhr
Plus
Urbar

Urbar hebt Steuern an: Dennoch ist eine Verbesserung der schlechten finanziellen Lage nicht in Sicht

In der Ortsgemeinde Urbar werden die Hebesätze der Realsteuern in diesem Jahr um 15 von Hundert erhöht. Ob diese „moderate Erhöhung“, wie im Gemeinderat betont wurde, ausreicht, die schlechte finanzielle Lage Urbars zu verbessern, ist eher nicht zu erwarten. Der Haushalt 2022 schließt mit einem Fehlbetrag im Finanzhaushalt von 1,031 Millionen Euro ab, das sind aber rund 365.000 Euro weniger als im Ansatz für 2021.

Von Winfried Scholz Lesezeit: 3 Minuten