Archivierter Artikel vom 13.03.2018, 12:20 Uhr
Plus
Koblenz

Ungewöhnliches Express-Praktikum: Speeddating soll für Gastronomie begeistern

Koch oder Kellner zu werden, begeistert heute immer weniger junge Menschen. 2016 legte der deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) eine Liste der zehn unattraktivsten Lehrberufe vor, die das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) ermittelt hatte. Auf Platz 1 der Negativliste: Restaurantfachkraft. Mehr als 35 Prozent der Ausbildungsplätze blieb vor drei Jahren unbesetzt. Auch in der Region hat die Gastronomie- und Hotelbranche mit Nachwuchsmangel zu kämpfen. Das Express-Praktikum „Check in here!“ will dagegen halten und bei einem ungewöhnlichen Kennenlern-Tag an der Julius-Wegeler-Schule zeigen, wie attraktiv das Gastgewerbe ist. Die RZ hat nachgefragt, wie der Schnelldurchlauf funktioniert und wie aktuell die Nachwuchslage in der Region ist.

Von Katharina Demleitner Lesezeit: 3 Minuten