Archivierter Artikel vom 11.08.2016, 13:54 Uhr
Koblenz

Unfall zwischen Rübenach und Bassenheim: Polizei sucht Zeugen

Schwer verletzt worden ist eine Frau bei einem Verkehrsunfall, zu dem es am Mittwoch gegen 16.50 Uhr auf der L 98 zwischen Rübenach und Bassenheim gekommen ist.

Eine in ihrem Wagen eingeklemmte Frau musste von der Feuerwehr befreit werden.
Eine in ihrem Wagen eingeklemmte Frau musste von der Feuerwehr befreit werden.
Foto: Polizei

Die Frau wollte von der Aachener Straße nach links in einen Weg abbiegen. Ein Auto, das in der gleichen Richtung unterwegs war, überholte mehrere Wagen und kollidierte dann mit dem Pkw der Frau. Nach dem Zusammenstoß wurde der Pkw des 23-Jährigen nach links auf die Leitplanke geschleudert. Die 29 Jahre alte Frau wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Laut Polizei wurde sie mit zahlreichen Prellungen und einer Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus gebracht. Ihre neun Monate alte Tochter blieb dank ordnungsgemäßer Sicherung im Kindersitz glücklicherweise unverletzt. Das Mädchen wurde jedoch vorsorglich im Krankenhaus untersucht. Auch der unter Schock stehende 23-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden von der Unfallstelle abgeschleppt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Koblenz 2 unter Tel. 0261/ 103 29 11 zu melden.