Archivierter Artikel vom 29.04.2016, 14:29 Uhr
Plus
Winningen

Unfall: Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß auf B 416 bei Winningen

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Freitagnachmittag gegen 14.05 Uhr auf der Bundesstraße 416 in Höhe Winningen gekommen. Bei dem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge wurden drei Personen schwer verletzt. Die B 416 musste wegen der Rettungsmaßnahmen für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Auf der B 416 hat es am Freitagnachmittag zwischen Winningen und Kobern-Gondorf einen Unfall mit schwerverletzten Personen gegeben.

Sascha Ditscher

Auf der Bundesstraße 416 hat es am Freitagnachmittag zwischen Winningen und Kobern-Gondorf einen Unfall mit schwerverletzten Personen gegeben.

Sascha Ditscher

Auf der Bundesstraße 416 hat es am Freitagnachmittag zwischen Winningen und Kobern-Gondorf einen Unfall mit schwerverletzten Personen gegeben.

Sascha Ditscher

Auf der Bundesstraße 416 hat es am Freitagnachmittag zwischen Winningen und Kobern-Gondorf einen Unfall mit schwerverletzten Personen gegeben.

Sascha Ditscher

Auf der Bundesstraße 416 hat es am Freitagnachmittag zwischen Winningen und Kobern-Gondorf einen Unfall mit schwerverletzten Personen gegeben.

Sascha Ditscher

Auf der Bundesstraße 416 hat es am Freitagnachmittag zwischen Winningen und Kobern-Gondorf einen Unfall mit schwerverletzten Personen gegeben.

Sascha Ditscher

Während der Bergungsmaßnahmen wurde die B 416 voll gesperrt.

Winkler TV

Während der Bergungsmaßnahmen wurde die B 416 voll gesperrt.

Winkler TV

Während der Bergungsmaßnahmen wurde die B 416 voll gesperrt.

Winkler TV

Während der Bergungsmaßnahmen wurde die B 416 voll gesperrt.

Winkler TV

Am Freitagnachmittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 416.

Erwin Siebenborn

Die Unfallursache ist bislang noch nicht geklärt, teilte die zuständige Polizei Brodenbach am Abend mit. Bei dem Frontalzusammenstoß auf Höhe der Gemeinde Winningen in Fahrtrichtung Kobern-Gondorf wurde ein 74-jähriger Fahrzeugführer aus Kobern-Gondorf so schwer verletzt, dass Lebensgefahr besteht. Er wird in einem Koblenzer Krankenhaus behandelt. Fahrer und Beifahrerin des anderen Wagens, ein 67-Jähriger und eine 43-Jährige aus der VG Weißenturm, wurden ebenfalls schwer verletzt und nach Koblenz gebracht. Am Unfallort waren neben der Polizei auch Kräfte der Feuerwehr Winningen und der Rettungsleitstelle im Einsatz. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Sie mussten abgeschleppt werden.

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte einen Gutachter angefordert, der seine Arbeit umgehend aufnahm. Eine Drohne wurde eingesetzt.

vos/ka