Archivierter Artikel vom 22.10.2014, 16:11 Uhr
Koblenz

Unfall auf der B9: Keine Verletzten, aber Stau bis Mülheim-Kärlich

10 000 Euro Schaden, eine kurzzeitige Teilsperrung der B 9 stadteinwärts, Stau – aber keine Verletzten: Das ist die Bilanz eines Unfalls vom Mittwochmittag in Koblenz.

Symbolfoto
Symbolfoto
Foto: picture alliance / dpa

Einigermaßen glimpflich ist ein Unfall an der Anschlussstelle der A 48 kurz vor dem Bubenheimer Kreisel am Mittwochmittag ausgegangen. Laut Polizei war der Fahrer eines BMW gegen 12.10 Uhr von der Autobahn aus Richtung Bendorf kommend auf der B 9 Richtung Innenstadt unterwegs, als auf der regennassen Fahrbahn das Heck ausbrach.

Das Auto schleuderte in die Mittelleitplanke und wurde zurück auf die Straße geworfen. Dort konnte ein Passat-Fahrer nicht mehr ausweichen. Nach etwa 20 Minuten war die Fahrbahn wieder frei. Der Rückstau reichte kurzzeitig bis zur Anschlussstelle Mülheim-Kärlich Gewerbegebiet.