Archivierter Artikel vom 11.04.2019, 19:52 Uhr
Koblenz

Unfall auf der A48: Auto wird von auffahrendem Fahrzeug 170 Meter nach vorn katapultiert

Ein schwerer Unfall auf der A 48 hat im Feierabendverkehr für lange Staus gesorgt.

Foto: dpa

Zwischen dem Koblenzer Kreuz und Koblenz-Nord in Fahrtrichtung Dernbach fuhr gegen 17.50 Uhr eine 39-Jährige mit ihrem Auto mit hoher Geschwindigkeit auf ein anderes Auto auf. Dieses wurde durch den Aufprall regelrecht nach vorn katapultiert, so die Polizei, und wurde auf ein 170 Meter vor ihm fahrendes Auto geschleudert.

Dabei streifte es zwei weitere Autos. Eine Person wurde dabei leicht verletzt, es entstand ein Schaden von insgesamt mindestens 50.000 Euro. Zwischen Eifel und Koblenz bildete sich ein langer Stau, die Bendorfer Brücke war nicht betroffen.

sem