Archivierter Artikel vom 11.12.2019, 12:18 Uhr
Koblenz

Unfälle auf B 9 und in Trierer Straße: Wieder starke Staus um Koblenz

Zwei Unfälle haben am Mittwochmorgen im Berufsverkehr um Koblenz für starke Staus gesorgt. Der erste Unfall passierte um 6.34 Uhr in der Trierer Straße. Laut Polizei ist hier in Höhe der evangelischen Kirche ein betrunkener Autofahrer in drei parkende Autos gekracht und hat sich dann noch überschlagen.

In und um Koblenz haben zwei Unfälle im Berufsverkehr am Mittwochmorgen für starke Staus gesorgt.
In und um Koblenz haben zwei Unfälle im Berufsverkehr am Mittwochmorgen für starke Staus gesorgt.
Foto: dpa

Er wurde dabei leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Wie schnell er war, konnte die Polizei noch nicht sagen. Der Rückstau ging bis Rübenach, da die Trierer Straße eine zeitlang teils komplett gesperrt war. Um 6.35 Uhr passierte ein Unfall auf der B 9 in Höhe Ikea und Richtung stadteinwärts: Hier kollidierten zwei Autos, weil ein Fahrer beim Fahrbahnwechsel nicht aufgepasst hat.

Der Verkehr auf der B 9 staute sich bis in Höhe des Andernacher Hafens zurück. Auf der A 48 reichte der Rückstau auf der Abbiegespur der Abfahrt Koblenz-Nord einige Kilometer zurück. jl