Archivierter Artikel vom 13.04.2012, 14:25 Uhr
Koblenz

Und Action: „Cobra 11“-Dreharbeiten am Deutschen Eck

Das Deutsche Eck als Kulisse für eine Actionserie: Von Montag bis Mittwoch, 16. bis 18. April, wird in Koblenz für die RTL-Serie „Alarm für Cobra 11“ gedreht.Dafür muss das Eck zeitweise gesperrt werden.

Semir (Erdogan Atalay, li.) und Ben (Tom Beck): Das "Cobra 11"-Team kommt Anfang der Woche zu Dreharbeiten nach Koblenz.
Semir (Erdogan Atalay, li.) und Ben (Tom Beck): Das „Cobra 11“-Team kommt Anfang der Woche zu Dreharbeiten nach Koblenz.
Foto: RTL

Koblenz – Das Deutsche Eck als Kulisse für eine Actionserie: Von Montag bis Mittwoch, 16. bis 18. April, wird in Koblenz für die RTL-Serie „Alarm für Cobra 11“ gedreht.Dafür muss das Eck zeitweise gesperrt werden.

Los geht es am Montagnachmittag zwischen Eck und Seilbahn, am Dienstag wird schon ab 8 Uhr gedreht. Am Mittwoch breitet sich das Filmteam dann auch am Campingplatz in Lützel sowie – mit Feuerwehr-Hilfe – auf der Mosel aus. Immer mal wieder muss der Bereich rund ums Eck für die Arbeiten gesperrt werden.

Das Deutsches Eck ist aber zu folgenden Zeiten begehbar: Am Montag bis circa 17 Uhr danach temporär, am Dienstag bis 11 Uhr sowie zwischen 12 und 13 Uhr und nach Drehschluss, am Mittwoch ab etwa 10.30 Uhr. Die angegebenen Zeiten können sich verschieben.