Plus
Arenberg

Überflutungsgefahr: So kann sich Koblenz-Arenberg bei Starkregen schützen

Von Peter Karges
Die Weikertswiese könnte laut Studie als Rückhaltezone für Regenwasser nach einem Unwetter dienen. Foto: Karges
Die Weikertswiese könnte laut Studie als Rückhaltezone für Regenwasser nach einem Unwetter dienen. Foto: Karges
Lesezeit: 2 Minuten

Starkregen und Überschwemmungen bringt man zunächst nicht unbedingt mit Arenberg in Verbindung. Dennoch gibt es auch im Höhenstadtteil ein gewisses Gefahrenpotenzial, wie ein Blick in die jüngere Historie zeigt. So kam es im Juli 2016 nach einem Unwetter zu Überschwemmungen in 78 Haushalten. Betroffen waren vornehmlich die Keller. Und auch im vergangenen Sommer hatten Arenberger nach Starkregen mit Wassermassen zu kämpfen.

Bei einer Informationsveranstaltung der Stadt zum Thema Starkregen und Überschwemmungen berichtete nun unter anderem Kaj Lippert vom Büro Björnsen Beratende Ingenieure darüber, mit welchen Auswirkungen man in Arenberg rechnen muss, wenn es zu Wetterlagen kommt, wie sie das Ahrtal im vergangenen Sommer bei der furchtbaren Flutkatastrophe erlebte. Starkregenereignis: Sollten ähnliche Wassermassen ...