Archivierter Artikel vom 01.12.2017, 17:17 Uhr
Plus
Urmitz/Koblenz

Überfall auf Postfiliale: Koblenzer vor Gericht

Der Überfall auf die Postfiliale in der Hauptstraße 5 in Urmitz sorgte für Aufsehen: Weil die Täter am helllichten Tag im Herzen des Rheindorfs zuschlugen und von mehreren Leuten gesehen wurden. Weil sie schwarze Masken trugen, mit einem Gewehr bewaffnet waren und 19 683 Euro erbeuteten. Und weil es ihnen gelang, auf Fahrrädern zu fliehen. Jetzt müssen sich zwei Koblenzer (54, 55) wegen des Überfalls vom 28. Mai 2015 vor dem Landgericht Koblenz verantworten. Doch die Männer streiten jegliche Tatbeteiligung ab. Für einen der beiden geht es im Prozess um alles: Im Falle einer Verurteilung droht ihm die Sicherungsverwahrung.

Von Eugen Lambrecht Lesezeit: 2 Minuten
+ 2 weitere Artikel zum Thema