Archivierter Artikel vom 12.02.2020, 15:36 Uhr
Koblenz/Region

Trotz Finanzspritze ist nicht alles gut: Wie kommt Gemeinschaftsklinikum aus der Krise?

Das Schlimmste ist erst einmal abgewendet: Dank einer angekündigten Finanzspritze in Millionenhöhe hat das Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein (GKM) zumindest seine akuten Geldsorgen überwunden – wenn die Krise im Haus damit auch keineswegs überwunden ist.

Hilko Röttgers und Ingo Schneider Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net