Archivierter Artikel vom 25.09.2018, 16:40 Uhr
Plus
Koblenz

Trotz der vielen Leerstände: Stadt Koblenz will nicht aktiv eingreifen

Es sind Ladenlokale in bester Innenstadtlage – und sie haben eins gemeinsam: Sie stehen alle leer. Weil die ehemaligen Mieter mit ihrem Geschäft pleite gegangen sind und es aufgeben mussten. Oder weil sie sich einen anderen Standort ausgesucht haben. Dennoch: Die Stadtverwaltung möchte auch in Zukunft kein aktives Leerstandsmanagement betreiben. Die Grünen-Fraktion hatte einen entsprechenden Antrag gestellt. Darüber stimmt der Stadtrat am Donnerstag ab (15 Uhr, historischer Rathaussaal).

Lesezeit: 2 Minuten