Archivierter Artikel vom 08.04.2020, 06:00 Uhr
Koblenz

Trotz Corona: Die Stadt Koblenz soll in diesem Jahr Millionen sparen

Die Kommunen ächzen unter der Belastung der Corona-Krise, vor allem die wegbrechenden Steuereinnahmen werden ihnen noch auf lange Zeit das Leben schwer machen. In Koblenz ist das nicht anders – umso unverständlicher erscheint es, dass ausgerechnet jetzt eine Haushaltsverfügung der Aufsichtsbehörde ADD bei der Stadt eingetrudelt ist. Diese fordert, dass Koblenz rund 4,1 Millionen Euro bei den freiwilligen Leistungen einspart.

Stephanie Mersmann Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net