Archivierter Artikel vom 25.06.2012, 13:00 Uhr
Plus
Koblenz

Trash Drumming: 340 Trommler sorgen für ein Spektakel auf der Festung

Ein Meer aus umgestülpten grünen Regentonnen steht vor der RZ-Bühne im Retirierten Graben der Festung Ehrenbreitstein. Denn dort, wo kurze Zeit später zahlreiche Zuschauer das dritte Viertelfinalspiel der Fußball-EM verfolgen werden, haben zunächst einmal mehr als 300 Schüler aus 20 rheinland-pfälzischen Schulen ihren großen Trash-Drumming-Auftritt unter der Leitung von Alex Sauerländer. Wie Olympioniken laufen die verschiedenen Schülergruppen samt Lehrern in farbenfrohen T-Shirts ein. Jeder nimmt seinen Platz an einer Tonne ein, Sauerländer zählt übers Mikrofon ein lautes „Eins, zwo, eins, zwo, drei, vier“, und das Trommelspektakel unter der Schirmherrschaft des rheinland-pfälzischen Innenministers Roger Lewentz beginnt.

Lesezeit: 3 Minuten