Archivierter Artikel vom 10.04.2018, 17:52 Uhr
Koblenz

Tragisches Unglück bei Kobern-Gondorf: Großvater und Enkelin trieben tot in der Mosel

Ein Großvater und seine vier Jahre alte Enkeltochter sind am Dienstag bei Kobern-Gondorf in der Mosel ertrunken. Die Polizei geht von einem tragischen Unglücksfall aus.

Die Wasserschutzpolizei im Einsatz. Archivfoto: David Ditzer
Die Wasserschutzpolizei im Einsatz. Archiv
Foto: David Ditzer – Archiv David Ditzer

Am Dienstag gegen 14.33 Uhr meldeten Zeugen der Polizei eine in der Mosel treibende leblose Person. Zwei Retter sprangen ins Wasser und stellten wenig später fest, dass es sich hier um zwei Personen handelte, einen 69 Jahre alten Mann und seine vierjährige Enkelin. Beide wurden an Land gebracht und reanimiert. Diese Versuche verliefen leider ohne Erfolg.

Es muss davon ausgegangen werden, dass das Kind in die Mosel stürzte und der
Opa hinterhersprang, um es zu retten, schreibt die Polizei. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um einen tragischen Unglücksfall. Fremdverschulden
wird zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen.