Waldesch

Tierquälerei: Unbekannter sticht in Waldesch auf Pferde ein

„Wären wir eine halbe Stunde später auf der Weide gewesen, wäre das Pferd jetzt wahrscheinlich tot“, sagt Elvira Müller. Noch immer klingt ihre Stimme merklich beunruhigt. Die vergangenen Tage waren schlimm für sie. Vor allem aber waren sie schlimm für ihre Tochter Nadine und Freundin Anja Fehmel, deren Pferde offenbar ins Visier eines Tierquälers geraten sind.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net