Archivierter Artikel vom 09.06.2015, 10:58 Uhr
Plus
Kettig

Tierische: Therapeuten: Ponys geben Heimbewohnern neuen Mut

Zwei Shetlandponys bereichern seit einer Woche den Garten des Seniorenzentrums Haus Kettig der Arbeiterwohlfahrt (AWO). „Wir haben diese beiden Ponys zu uns ins Seniorenzentrum geholt, weil sie unseren Bewohnern viel Lebensmut geben, ihre geistigen und auch körperlichen Ressourcen reaktivieren“, sagt Anja Jung, Geschäftsführerin der AWO Pflege & Senioren gGmbH, in deren Trägerschaft sich das Haus Kettig befindet.

Lesezeit: 1 Minuten