Plus
Koblenz

Taschendiebe auf dem Weihnachtsmarkt: Vor diesen Tricks warnen Polizei und Stadt in Koblenz

Wenn Taschendiebe im richtigen Moment zuschlagen, merken viele erst zu spät, dass das Handy, der Geldbeutel oder sogar die ganze Tasche weg sind. Vor allem in Innenstädten sollte man seine Sachen im Blick behalten. (Symbolfoto)
Wenn Taschendiebe im richtigen Moment zuschlagen, merken viele erst zu spät, dass das Handy, der Geldbeutel oder sogar die ganze Tasche weg sind. Vor allem in Innenstädten sollte man seine Sachen im Blick behalten. (Symbolfoto) Foto: Gerhard Seybert - stock.adobe.com
Lesezeit: 2 Minuten

Für den Einzelhandel ist die Zeit vor Weihnachten das lukrativste Geschäft des Jahres. Volle Innenstädte und gefüllte Geldbeutel locken allerdings auch ganz anderes Klientel an: Taschendiebe. Damit sie in Koblenz so wenige Opfer wie möglich finden, klären Stadt und Polizei seit vielen Jahren zu diesem Thema auf. Welche Tricks man kennen sollte, wenn man auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs ist.

„Zehntausende Besucher kommen jedes Jahr zum Weihnachtsmarkt zu uns in die Stadt. Das ist natürlich nicht nur Hochkonjunktur für Gewerbsleute, sondern leider auch für Langfinger“, sagte Bürgermeisterin Ulrike Mohrs zu Polizisten und Einsatzkräften des Ordnungsamts am Freitag. Sie alle hatten sich zur Präventionsveranstaltung gegen Taschendiebstahl versammelt. Wie jedes Jahr seit ...