Koblenz

Systeme lahmgelegt: So geht der Koblenzer Radhersteller Canyon mit dem massiven Hackerangriff um

Es ist 5.50 Uhr am 27. Dezember, als sie beim weltbekannten Radhersteller Canyon in Koblenz bemerken, dass sie Ziel eines massiven Hackerangriffs geworden sind. Fünf Minuten vorher wollten Mitarbeiter in der Produktion in Rübenach nach den Weihnachtsfeiertagen die Systeme hochfahren. Aber nichts geht mehr.

Jan Lindner Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net