Archivierter Artikel vom 11.04.2022, 12:48 Uhr
Koblenz

Südliche Vorstadt in Koblenz: Straßenarbeiten stehen an

Der Fahrbahnbelag in einem Teil der Rizzastraße – zwischen Hohenzollernstraße und Bahnhofstraße – und in der Straße Neustadt im Bereich der Auffahrt zur Pfaffendorfer Brücke wird erneuert. Die Arbeiten beginnen am Dienstag, 12. April, und dauern voraussichtlich bis Mittwoch, 20. April, an, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Arbeiten in den beiden Bereichen finden nacheinander statt.

In der Rizzastraße 39–43 wird nur ein kurzer Abschnitt halbseitig erneuert, sodass der Verkehr an der Baustelle vorbeigeführt werden kann. Hierzu muss allerdings ein Halteverbot eingerichtet werden.
In der Rizzastraße 39–43 wird nur ein kurzer Abschnitt halbseitig erneuert, sodass der Verkehr an der Baustelle vorbeigeführt werden kann. Hierzu muss allerdings ein Halteverbot eingerichtet werden.
Foto: Sascha Ditscher

Am morgigen Dienstag wird zunächst die Baustelle eingerichtet und dann die schadhafte Asphaltdecke abgefräst. Am Mittwoch und Donnerstag folgen vorbereitende Arbeiten. Das Auftragen der neuen Deckschicht soll dann am Dienstag, 19. April, erfolgen. Am Tag darauf werden noch die Anschlussnähte geschnitten und vergossen, bevor die Straßen wieder freigegeben werden.

Im Bereich Rizzastraße 39–43 wird nur ein kurzer Straßenabschnitt halbseitig erneuert, sodass der Verkehr an der Baustelle vorbeigeführt werden kann, teilt die Stadtverwaltung weiter mit. Hierzu muss allerdings ein Halteverbot eingerichtet werden.

Die Arbeiten an der Zufahrt zur Pfaffendorfer Brücke führen jedoch zu einer Sperrung der Auffahrt von der Neustadt auf die Brücke für den Individualverkehr. Die Busse können die Haltestellen weiter anfahren. Während der gesamten Bauzeit muss in den angegebenen Bereichen mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.