Plus
Koblenz

Studiengang Gewässerkunde: Ministerium sagt fünfjährige Finanzierung von drei Uni-Lehrstühlen zu

Universität, Hochschule und Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) wollen gemeinsam einen Studiengang Gewässerkunde auf den Weg bringen. Die Anschubfinanzierung für die ersten fünf Jahre würde das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) übernehmen. Ziel ist es, den neuen Studiengang bis Anfang 2023 zu etablieren. Er käme also pünktlich zur Verselbstständigung des Universitätsstandorts Koblenz. Das teilte jetzt der Koblenzer CDU-Bundestagsabgeordnete Josef Oster mit.

Von Reinhard Kallenbach
Lesezeit: 3 Minuten
„Das ist für Koblenz eine ausgesprochen positive Nachricht“, betont Josef Oster im Gespräch mit unserer Zeitung und verweist darauf, dass es eben nicht nur um drei zusätzliche Professuren geht. In Berlin wurden nämlich die Weichen für drei komplett ausgestattete Lehrstühle gestellt – mit entsprechender personeller und materieller Struktur. Die Nachricht kommt ...