Archivierter Artikel vom 14.07.2021, 12:00 Uhr
Plus
Vallendar

Studie der WHU Vallendar: Wirkt sich Pendlerstress negativ auf die Arbeit aus?

Das Pendeln zählt zu den missliebigsten Begleiterscheinungen im Arbeitsalltag eines Arbeitnehmers. Dennoch fordern Arbeitgeber mit den fortschreitenden Erfolgen der Impfkampagne eine zunehmende Rückkehr der Mitarbeitenden an den Arbeitsplatz. Eine an der WHU – Otto Beisheim School of Management entstandene Studie kommt laut Pressemitteilung sogar zu dem Ergebnis, dass negative Erlebnisse auf dem Weg zur Arbeit maßgeblich die Produktivität der Mitarbeiter beeinträchtigen können. Doch es gibt Gegenstrategien.

Lesezeit: 3 Minuten