Archivierter Artikel vom 12.06.2019, 11:00 Uhr
Koblenz

Streit zwischen zwei Betrunkenen am Koblenzer Bahnhof: Einer sticht mit Klappmesser zu

Zwei stark betrunkene Männer sind am Mittwochfrüh um 0.15 Uhr am Koblenzer Bahnhofsvorplatz in Streit geraten.

Foto: dpa

Einer der beiden, ein 45-Jähriger, hat einen 47-Jährigen dabei mit einem Klappmesser verletzt. Der Mann erlitt eine Stichwunde am Bauch und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Er ist laut Polizei nicht in Lebensgefahr.

Der Polizei war eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei, drei Personen gemeldet worden. Als sie zum Tatort kamen, trafen die Beamten auf die beiden stark betrunkenen Koblenzer. Die beiden hatten sich zunächst verbal gestritten, ehe der 45-Jährige sein Klappmesser zog und zustach. Er wurde festgenommen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Er wurde am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. jl