Plus
Koblenz

Streikaktion: Gewerkschafter machen Druck

Lautstarker Protest mit Trillerpfeifen und Sirenen vor dem Koblenzer Rathaus: Für mehr Lohn, mehr Urlaub und die Übernahme aller Auszubildenden sind am Mittwoch rund 200 Mitglieder der Komba auf den Willi-Hörter-Platz gezogen.

Lesezeit: 1 Minute
Von unserer Mitarbeiterin Annette Hoppen Die Gewerkschaft, in der Beschäftigte der Kommunen und ihrer privatisierten Dienstleistungsunternehmen organisiert sind, wollte mit dem Warnstreik Druck machen im Vorfeld der zweiten Lohn-Verhandlungsrunde mit den kommunalen Arbeitgebern, die am heutigen Donnerstag in Potsdam beginnt. Dass die Kommunen ihren Beschäftigen in der aktuellen Lohnrunde bislang kein Angebot ...