Archivierter Artikel vom 24.01.2020, 12:18 Uhr
Koblenz

Straßenausbau bleibt Thema: Debatte um Reform für Koblenz geht weiter

Die Diskussion um die Umstellung auf wiederkehrende Straßenausbaubeiträge für Grundstückseigentümer in Koblenz geht weiter. Grüne, SPD und Linke wollen in der nächsten Sitzung des Stadtrats am 6. Februar den Antrag dazu stellen. Auf RZ-Anfrage äußert sich jetzt Baudezernent Bert Flöck zur Umsetzung. In die Reihe der Kritiker reihen sich der Interessenverband Haus und Grund ein sowie CDU und Wählergruppe Schupp.

Jan Lindner Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net