Archivierter Artikel vom 12.02.2018, 06:15 Uhr
Plus
Koblenz

Stolperfalle in der Schlossstraße: Passanten haben die Bodenerhöhungen nicht im Blick

Ein Ausflug in der Stadt endet mit einem gebrochenen Nasenbein und Prellungen im Krankenhaus: „Die Schlossstraße ist schön gestaltet, aber sie ist echt gefährlich“, urteilt Oswald Senner. Seine Frau Maria hat eine der Erhöhungen im unteren Teil der Straße, zwischen Casinostraße und Neustadt, nicht wahrgenommen und ist unsanft auf die Nase gefallen. Im Bundeswehrzentralkrankenhaus wurden ein schmerzhafter Nasenbeinbruch, Hautabschürfungen und Prellungen diagnostiziert.

Von Doris Schneider Lesezeit: 2 Minuten