Plus
Koblenz

Stille Nächte zu Ostern: Polizei zieht erste Bilanz der aktuellen Ausgangssperre in Koblenz

Die Koblenzer halten sich an die Vorgaben der Ausgangssperre. Dies ist die Bilanz der Koblenzer Polizei nach der ersten Nacht, in der man grundsätzlich nicht das Haus zwischen 22 und 5 Uhr morgens verlassen durfte. „Alles ruhig“, hieß es am Morgen des Karfreitags in den Polizeiinspektionen Koblenz 1 und 2 auf entsprechende Nachfrage unserer Zeitung. Es gibt übrigens Ausnahmen von der Ausgangssperre wegen triftiger Gründe, dazu zählen der Beruf, dringende medizinische oder tiermedizinische Gründe sowie das Gassigehen. Letzteres allerdings nur von einer Person.

Von Peter Karges Lesezeit: 3 Minuten
+ 4172 weitere Artikel zum Thema