Archivierter Artikel vom 23.04.2021, 13:09 Uhr

Stadtgrün Lützel: Aus vielen einzelnen Flächen wird ein Gesamtangebot für Bürger

Im Koblenzer Stadtteil Lützel gibt es verteilt viele Grünflächen, besonders am Rhein und an der Mosel sowie auf dem Petersberg. Dort befinden sich die Feste Kaiser Franz, der Volkspark und der Friedhof. Doch viele Areale sind nicht öffentlich zugänglich, schwer zu erreichen oder laden nicht dazu ein, sich dort aufzuhalten.

Mithilfe des Förderprojekts Stadtgrün Lützel soll sich dies ändern. Bestehende Flächen sollen attraktiver für Jung und Alt werden. Verschlossene oder privat genutzte Flächen sollen sich teilweise öffnen. Zudem sollen Wegeverbindungen dazu beitragen, die Areale besser zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen. Durch eine von der Quartiersmanagerin Michaela Wolff moderierte Bürgerbeteilung nehmen die Lützeler selbst planerische und gestalterisch Teil an den einzelnen Projekten. Die geplanten Erneuerungen werden im Rahmen der Städtebauförderung gemeinsam von Bund, Land und Kommune finanziert. Weitere Informationen zu allen Projekten und Fortschritten gibt im Internet auf der Seite www.stadtgrün-lützel.de kst