Plus
Altstadt

Stadtführung sorgt für Nervenkitzel: „Schängel-Komplott“ führt durch Koblenz

Von Chiara Roma
Möglicherweise befinden sich unter Häusern so mancher Altstadtgassen unterirdische Versuchslabore. Die Teilnehmer der spannenden Audiotour werden es erfahren. Foto: Archiv Reinhard Kallenbach
Möglicherweise befinden sich unter Häusern so mancher Altstadtgassen unterirdische Versuchslabore. Die Teilnehmer der spannenden Audiotour werden es erfahren. Foto: Archiv Reinhard Kallenbach
Lesezeit: 3 Minuten

Stadtführungen durch Koblenz gibt es viele. Aber nicht jeder hat Lust, sich nur die historischen Sehenswürdigkeiten anzusehen. Wer sich lieber eine spannende Tour wünscht, die die Stadt in einem ganz anderen Licht zeigt, der ist beim „Schängel-Komplott“ genau richtig. Als Mysterythriller aufgebaut, führt die Audiotour auf der Suche nach einem verschwundenen Wissenschaftler durch die Altstadt. Seit 2011 gibt es die Tour schon, musste aber wegen zu vielen Streckenänderungen vor zwei Jahren aus dem Programm der Koblenz-Touristik genommen werden. Jetzt ist das „Schängel-Komplott“ zurück – mit Updates und im Internet erhältlich.

Viel geändert hat sich an der Geschichte der Audiotour nicht: Man ist auf der Suche nach Christian Renz, einem Koblenzer Neurobiologen, der im Oktober 2010 unter mysteriösen Umständen verschwunden ist. Dabei nimmt man die Rolle eines entflohenen Probanden aus einem geheimen Versuchslabor ein, in dem Renz gearbeitet hat. Schon bald ...